Wärmepumpen

Heizen mit Luft- und Erdwärme.
Abwärme effektiv nutzen

Die Luft, das Grundwasser und das Erdreich werden tagaus, tagein von der Sonne erwärmt und mit Energie angereichert. Durch Wärmepumpen können diese elementaren Energiereserven für eine umweltfreundliche Beheizung und Warmwasserbereitung genutzt werden. Wärmepumpen unterscheiden sich grundlegend von „konventionellen“ Heizanlagen. Anstelle die in einem Haushalt benötigte Energie durch einen Verbrennungsvorgang zu erzeugen, nutzen Wärmepumpen die Umgebungswärme. Wer auf diese Heiztechnik setzt, spart also nicht nur die Brennstoffkosten, sondern kann auch auf einen Schornstein, Öltank oder Gasanschluss verzichten.

Wärmepumpen mit BAFA-Förderung

Die Stiftung Warentest hat errechnet, dass effizient arbeitende Wärmepumpen rund 75 % der Energie aus der Umgebungswärme und nur 25 % aus elektrischem Strom beziehen. Wird die Wärmepumpe in einem gut isolierten Haus mit moderner Flächenheizung und niedrigen Vorlauftemperaturen installiert, kann man hiermit sehr viel sparen. Ob sich eine Wärmepumpe bei Ihnen rentiert, müssen wir in einer ausführlichen Energieanalyse herausfinden. Gern beraten wir Sie hierzu ausführlich. Und wir beraten Sie auch gern über die Möglichkeiten der BAFA Förderung.

Wärmepumpe 01 Wärmepumpe 02 Wärmepumpe 03
Rufen Sie am besten einfach gleich an (24/7):  04223 931010